Bioresonanz

Durch die Bioresonanz steht uns, speziell dafür ausgebildeten Humanenergetikern, eine Methode zur Verfügung, die mittels Hilfe neuester Technologie jegliche energetische Störungen und Disharmonien in unserem Körper feststellen kann.

Der Ablauf einer Bioresonanz-Sitzung beginnt also damit, den Körper umzustimmen und energetische Belastungen festzustellen und zu beseitigen.


Was ist Bioresonanz?

Die Bioresonanztherapie ist eine energetische Behandlung mit elektromagnetischen Wellen, die den Menschen oder das Tier ganzheitlich erfasst.

Wie funktioniert Bioresonanz?

Über Kontaktflächen werden elektromagnetische Signale auf den Körper übertragen und von diesem empfangen. Dadurch können gezielt Reaktionen ausgelöst werden.

Ziel der Bioresonanz?

Ziel ist es, die Ursache spezifischer Probleme durch die Bioresonanz herauszufinden. Diese werden dann gezielt energetisch ausgeglichen, und der Körper wird so maßgeblich bei der Selbstregulation, also Aktivierung der Selbstheilungskräfte, unterstützt.


Die bioresonanztherapie

In einem Erstgespräch werden alle Anliegen und energetischen Beschwerden in Ruhe besprochen.

Danach wird mit einem speziellen, schmerzlosen Testverfahren (Analyse) festgestellt, ob und welche energetischen Belastungen negative Auswirkungen auf Ihren Körper haben.

 

Nach der Erst-Testung wird sofort die erste Bioresonanztherapie gestartet. Mittels moderner Technologie werden die Schwingungen, in verschiedenster Stärke an Ihren Körper abgegeben. 

 

Die Bioresonanztherapie zwischen den Magnetköpfen, oder mittels punktuell aufliegender Matte, ist angenehm und entspannt. 

Die Klienten fühlen sich vitaler, aktiver und energievoller - oft schon nach der ersten Therapiesitzung. 

 

Die Bioresonaz findet Anwendung bei Mensch & Tier.

 

Sie ist ein sehr schonendes Verfahren und völlig Schmerz- und Nebenwirkungsfrei.

Die dauer der anwendung

Eine Bioresonanz-Sitzung dauert in der Regel zwischen 30 und 60 Minuten.

Wie oft die Sitzungen wiederholt werden müssen, hängt von der Art der energetischen Belastung ab. Normalerweise sind 3 - 6 Sitzungen notwendig.

Anwendungsgebiete

Bei folgenden medizinisch diagnostizierten Erkrankungen, kann die Bioresonanztherapie eine energetische Hilfe schaffen und den Körper zu Selbstheilung anregen:

  • ADHS
  • Autoimmunerkrankungen
  • Austestung von Kosmetika
  • Austestung von Schüssler-Salzen und Bachblüten
  • Akute und chronische Schmerzen und Entzündungen, Entzündungen des Magen-Darmtraktes
  • Blähungen und Verdauungsprobleme
  • Altersbeschwerden
  • energetische Begleitbehandlung bei Tumorerkrankungen
  • Chronisch-degenerative Erkrankungen aller Art
  • Ekzeme, Neurodermitis oder allergische Ekzeme
  • Erkrankung der Atemwege
  • Hautprobleme (z.b.: Akne, Herpes, Neurodermitis, Schuppenflechte etc.)
  • Herz-Kreislaufstörungen und Stoffwechselkrankheiten
  • Hormonelle Störungen
  • Impfvorbereitung und -ausleitung
  • Immunschwäche und Steigerung der Abwehrkräfte, akute und chronische Infekte
  • Stressbedingte Beschwerden: chronische Müdigkeit, Erschöpfungszustände bis hin zu Burn Out, Depressionen, Schlafstörungen
  • Suchtentwöhnung (Rauchen, Nahrungsmittel,..)
  • Multiple Sklerose
  • Pilz- (Candida, u.a.) und Parasitenausleitung
  • Rheumatische Erkrankungen (Arthritis, Polyarthritis, Arthrosen)
  • Sportmedizin: Sportverletzungen, Wettkampfvorbereitung, Stressmanagement
  • Tinnitus
  • Umweltmedizin: Toxin- und Schwermetallausleitung, Geopathie, Elektrosensitivität
  • Verletzungen, Brüche, Zerrungen
  • Wirbelsäulensymptome, Rückenschmerzen, Verspannungen, Gelenksschmerzen, Orthopädische Probleme
  • Zahnheilkunde: Verträglichkeitstest von Zahnmaterialien, Kieferherde, Vorbereitung und Nachbehandlung von Zahnextraktionen und kieferchirurgischen Eingriffen
  • energetische Behandlung von Kindern mit Schulstress oder Konzentrationsproblemen


Ich führe keine Beratung im medizinischen Sinne durch, sondern befasse mich ausschließlich mit der Aktivierung und Harmonisierung körpereigener Energiefelder (Lebensenergie). 

 

Dementsprechend ist meine Arbeit kein Ersatz für eine ärztliche oder psychologische Diagnose und Behandlung, sondern als eine Art hilfreiche energetische Ergänzung zu dieser zu sehen.